Für Sie gelesen: Curcumin

Die Studie eines Forscherteams der LMU München zu dem Wirkstoff Curcumin aus der Gelbwurzel hat ergeben, dass das Polyphenol Curcumin Entzündungen hemmt und der Bildung von Metastasen vorbeugen kann. Es ist für den Einsatz zur primären und sekundären Tumorprävention geeignet. Die Einnahme von Curcumin kann auch einer gesunden Bevölkerungsgruppe mit erhöhtem Risiko für Tumoren empfohlen werden.

Originalpublikation: Kilian, P. H., et al. Curcumin Inhibits Prostate Cancer Metastasis in vivo by Targeting the Inflammatory Cytokines CXCL1 and -2.
Carcinogenesis online; doi: 10.1093/carcin/bgs312, 2012